Kurse

 

die nächsten Termine:

 

"Wildes Kochen":

 

Freitag, 05.05.2017 - 16:00 bis 19:00 Uhr

Samstag, 06.05.2017 - 13:00 bis 16:00 Uhr

Montag, 22.05.2017 - 15:00 bis 18:00 Uhr

Dienstag, 23.05.2017 - 16:00 bis 19:00 Uhr

Freitag, 16.06.2017 - 16:00 bis 19:00 Uhr

Samstag, 17.06.2017 - 11:00 bis 14:00 Uhr

die Kurse bauen nicht aufeinander auf!                  

Gesunde und genießbare  "Unkräuter"  - 

z. B.  Brennnesseln, Giersch, Löwenzahn, Knoblauchs-

rauke, Bärlauch usw. kennenlernen, sammeln, zubereiten und

verspeisen.

Kursgebühr je Person: € 30,00

plus Umlage € 5,00 für Lebensmittel, Rezepte usw.

 

Kräuterspaziergänge zum Kennenlernen essbarer Wildpflanzen mit Erläuterungen zur Zubereitung: am 08.05.17 und jeden letzten Montag im Monat ( 29.05.18 ... bis September) - jeweils 18:00 bis 19:30 Uhr

Kosten je Person: € 12,00 einschl. Kostproben, Rezepten und 'wildem' Kaltgetränk

 

Veranstaltungsort für alle Termine:     Naturgarten Rücks-Selke, Auhagener Str. 22, 31515 Wunstorf Mesmerode

 

 

 

'

Anmeldung und/oder Fragen zu den Veranstaltungen bitte über das Kontaktformular                                               

 

 

 


Rezept:

 

Gründonnerstagssuppe

für 4 Person:

 

2 Zwiebeln, gehackt

in 3 EL Olivenöl hell anschmoren

2 oder mehr Knoblauchzehen, gehackt und      

3 EL Buchweizenmehl dazugeben u. anschwitzen

mit 1000 ml Gemüsebrühe ablöschen und

400 g gemischte Wildpflanzen (mindestens 9 Sorten)

z. B. Brennnesseln, Giersch, etwas Gundermann, Spitzwegerich, Vogelmiere, Löwenzahn, Bärlauch, Sauerampfer, Wiesenbärenklau,             Klettenlabkraut, Knoblauchsrauke, Taubnesseln ……….  ausprobieren, was schmackhaft ist!

2 MSP Natron dazu

10 min köcheln lassen und pürieren

200 ml Sahne hinzugeben

abschmecken mit Salz, Pfeffer, evtl. noch etwas gekörnter Gemüsebrühe und Zitronensaft.

 

Als Garnitur:  z. B. Brennnesselsamen und/oder Hanfsamen (in der Pfanne ohne Fett angeröstet)    -    essbare Blüten   -    gehackte Kräuter

 

Bei der Gründonnerstagssuppe handelt es sich heute noch in einigen Gegenden um ein christliches Brauchtum (jedoch mit heidnischen Wurzeln). Gründonnerstag: die Fastenzeit nähert sich dem Ende, Fleisch ist immer noch tabu, frisches Gemüse aus dem eigenen Garten noch nicht verfügbar, aber junge Wildpflanzen gibt es in Hülle und Fülle: also ist die Wildpflanzensuppe das ideale Gericht in dieser Zeit.

 

Das heidnische Brauchtum spiegelt die wiedererwachte Vegetation und Sonnenkraft nach der Frühlings-Tag- und –nachtgleiche wieder, bedeutete seinerzeit einen Dank an die wiederkehrende Kraft der Vegetation und eine Möglichkeit, sich mit eben dieser Kraft und den besonderen Kräften der einzelnen Pflanzen zu verbinden…………

 


Download
Liste aller Marmeladensorten
201701_01Sorten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 361.0 KB
Download
Pflanzenporträt: Aroniabeere
Aronia_Rosaceae_Kurzporträt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 119.6 KB
Download
Pflanzenporträt: Mispel
Mispel_Rosaceae_Kurzporträt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 122.5 KB